Schluss mit träumen: Jetzt den Wunsch von den eigenen 4 Wänden erfüllen.
Hier Eigentumswohnungen ansehen!
Tür an Tür mit Einwanderern und Prominenten: Bunte Vielfalt im Graefekiez

20. 12. 2012 | Jürgen Kriegisch | Berlin, Tipps & Tricks

Im Graefekiez ist er noch zuhause: der echte Kreuzberger Charme. Bunt, freundlich und multikulturell ist hier das Leben zwischen der ausgefallenen kleinen Boutique und dem türkischen Lebensmittelhändler oder der Berliner Eckkneipe und dem edlen Szene-Restaurant. Etwas unterhalb der Oberbaumbrücke, dem Wahrzeichen Kreuzbergs, hat sich der Graefekiez mit seinen etwa 18.000 Anwohnern und Anwohnerinnen seine unverbrauchte Gemütlichkeit erhalten können. Benannt nach dem 1870 verstorbenen Augenarzt Albrecht von Graefe, der fortschrittliche Methoden in der Augenheilkunde etablierte, steht der Graefekiez noch heute für Fortschritt und traditionelles Berlin zugleich. Kein Wunder, dass auch Franz Müntefering und Judith Holofernes, Sängerin der Band „Wir sind Helden“ hier schon gewohnt haben sollen und sich ein anderer berühmter Anwohner, der Autor Klaus Bittermann, sicher ist: „Mein Auszug aus dieser Wohnung wird wohl nur mit den Füßen voran vonstattengehen.“

Im Graefekiez treffen sich Gründerzeit und Gegenwart

Ein Spaziergang entlang des nahegelegenen Maybachufers, ein Bummel über den berühmten „Türkenmarkt“, Joggen im Volkspark Hasenheide oder im Fitnessstudio um die Ecke – all das liegt im Graefekiez vor der Haustür. Bio-Supermärkte und Yogazentren auf der einen Seite und „Spätis“, die berühmten 24 Stunden-Kiosken, und nächtelanges Tanzvergnügen auf der anderen Seite schließen sich hier nicht aus.

Viel Grün und schöner Baumbestand in den Straßen mit den typisch breiten Berliner Gehwegen, die von saniertem Gründerzeitaltbau gesäumt sind, bestimmen das Bild. Der Grund: Im Zweiten Weltkrieg blieb ein großer Teil des Kiezes von Bombardements verschont. So wird auch der morgendliche Gang zum Bäcker zu einem angenehmen Spaziergang durch Vergangenheit und Gegenwart.

Ein Ort also, an dem es sich zu leben lohnt. Bald haben noch einige Menschen mehr Gelegenheit dazu. Denn durch unser Projekt „Graefestraße 32/33“ stehen nun 94 Wohneinheiten im Herzen des Graefekiezes zum Kauf zur Verfügung. Zwei in diesem Jahr frisch sanierte Mehrfamilienhäuser mit grünem Hinterhof und Wohnungen für unterschiedliche Bedürfnisse und Lebenslagen laden dazu ein, im Graefekiez heimisch zu werden. Denn egal, ob man selbst sein Zelt in diesem faszinierenden Berliner Mini-Kosmos aufschlagen möchte oder ein Objekt zur Vermietung sucht: Eine Immobilie im gefragten Graefekiez ist eine spannende und lohnenswerte Investition.

Gemütliche Cafés und kreative Einrichtungsideen

Dafür sorgt nicht zuletzt die lebendige Nachbarschaftskultur, die in der aktiven Kiezgemeinschaft gepflegt wird: Das Nachbarschaftshaus steht für Begegnungen offen, Anwohner betreuen gemeinsam die Begrünung kahler Flächen rund um die Bäume ihrer Straßen oder lernen sich bei Kiezfesten kennen. Bei einer Tasse Kaffee in einem der zahllosen gemütlichen Cafés, einem guten Wein aus einer ansässigen Weinhandlung oder Süßigkeiten aus dem Lakritzfachgeschäft lassen sich neue Freundschaften schnell vertiefen. Kein Wunder also, dass die Kiezgemeinschaft mit dem Slogan „Gern lebenslänglich“ für ihr liebstes Stück Berlin wirbt.

Wer es sich im Graefekiez innerhalb der eigenen vier Wände so richtig gemütlich machen möchte, der darf auf die Unterstützung kreativer kleiner Läden in der Umgebung vertrauen. Egal ob individuell gefertigte Kissen aus der Kissenmanufaktur, original portugiesische Keramik oder antike und restaurierte Möbel: Die vielen Gewerbetreibenden im Kiez machen individuelles Einrichten möglich.

Und wen es zur Abwechslung tatsächlich einmal in die anderen Ecken von Berlin zieht, der ist vom nahen Bahnhof Schönleinstraße mit der U-Bahnlinie 8 in genau acht Minuten am Alexanderplatz – und von dort im Handumdrehen überall in der Stadt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wichtige Felder sind mit* markiert. *

0 Kommentare

Keine Kommentare zur Zeit!

Zurzeit gibt es keine Kommentare. Möchten Sie einen Kommentar hinterlassen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Part-B