Schluss mit träumen: Jetzt den Wunsch von den eigenen 4 Wänden erfüllen.
Hier Eigentumswohnungen ansehen!
Berlin: Hauptstadt der Optimisten

12. 12. 2014 | Jürgen Kriegisch | Berlin, News

Glücklich in Berlin

© oneinchpunch - Shutterstock.com

Was halten die Berliner eigentlich von ihrer Stadt? Das hat die Gemeinnützige Hertie-Stiftung in ihrer Hertie-Berlin-Studie 2014 untersucht. Für die Erhebung wurden 2.000 Berlinerinnen und Berliner im Alter von 14 bis 94 Jahren telefonisch nach ihrer Meinung zur Hauptstadt und zu ihren Lebensbedingungen befragt. Die Ergebnisse: Berlin ist international. Und Berlin ist jung – während der Altersdurchschnitt der Deutschen bei 44,1 Jahren liegt, ist die Berliner Bevölkerung im Durchschnitt 42,9 Jahre alt. Außerdem wächst die Stadt. Von den Menschen, die nach Berlin kommen, haben rund 60 Prozent ein Abitur, viele kommen wegen des Jobs in die Hauptstadt. Zudem werden in keiner anderen deutschen Stadt mehr Unternehmen gegründet als in Berlin. Diese Antworten sind wenig überraschend. Aber die Studie bietet auch neue Erkenntnisse – nämlich darüber, wie die Berliner ticken.

Die junge moderne Avantgarde lebt in Berlin

So bezeichnen 18 Prozent der Berliner sich selbst als Hedonisten. Sie leben im Hier und Jetzt und bilden eine spaß- und erlebnisorientierte moderne Mittelschicht. Die meisten von ihnen leben in Neukölln. Stärker als in den übrigen Gebieten Deutschlands ist außerdem die „junge moderne Avantgarde“, als deren Angehörige sich neun Prozent der Befragten betrachten, am stärksten in Berlin vertreten. Geografisch und mental flexibel, on- und offline vernetzt und immer auf der Suche nach

Glücklich sein

© PHOTOCREO - Shutterstock.com

neuen Grenzen und Lösungen bilden sie das kreative Potenzial der Hauptstadt. Deutschlandweit beträgt ihr Anteil nur sieben Prozent. Konservative, bürgerliche und traditionsbewusste, Sicherheit und Ordnung liebende Menschen sind hier mit einem Anteil von nur elf Prozent hingegen weniger vertreten als im Rest Deutschlands. Dort liegt ihr Anteil bei 14 Prozent.

Die meisten sind zufrieden mit ihrem Leben in der Hauptstadt

Ein weiteres Ergebnis: Die Berliner lieben ihre Stadt. 59 Prozent der Einwohner leben hier sehr gern und immerhin 34 Prozent gern. Auch Neuberliner verlieben sich schnell in die Hauptstadt. Lediglich fünf Prozent geben an, dass sie sich in der Stadt an der Spree nicht wohl fühlen. Im Vergleich zu 2009, als die Hertie Stiftung schon einmal Daten zur Stimmung der Berliner erhob, sind diese insgesamt zufriedener mit ihrem Leben in der Hauptstadt. Das dürfte auch an der hohen Identifikation mit der Metropole liegen. So fühlen sich 57 Prozent voll und ganz als „Berliner“. Nur elf Prozent können sich nicht mit Berlin identifizieren. Bereits 2009 fiel auf, dass es den Einwohnern hier leicht fällt, sich mit ihrer Stadt zu identifizieren. Das gilt auch für Zugezogene. Über fünfzig Prozent der Neuberliner fühlen sich zumindest teilweise als Berliner, auch wenn sie erst seit drei Jahren oder für einen noch kürzeren Zeitraum hier leben.

Berliner Romantik im Winter

© xload - Shutterstock.com


Der eigene Kiez macht die Berliner glücklich

Für die Zufriedenheit der Berliner gibt es zwei Indikatoren. Zum einen sind die Hauptstädter Macher: Wie die Studienergebnisse zeigen, sind sie mit den Lebensbereichen am zufriedensten, über die sie selbst bestimmen können. Dazu zählen das private Umfeld wie Familienleben und Partnerschaft. Zum anderen spielt der eigene Kiez eine ausschlaggebende Rolle. So sind die Menschen in Spandau, Steglitz-Zehlendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf am glücklichsten. Überraschend schlecht schneiden die Szenebezirke ab. So leben die unzufriedensten Berliner in Friedrichshain-Kreuzberg, gefolgt von den weniger hippen, dafür sozial schwächeren Stadtbezirken Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Insgesamt sind die Berliner ein optimistisches Völkchen. Fast siebzig Prozent der Einwohner erwarten, dass ihre Stadt sich in den nächsten fünf Jahren positiv entwickeln wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wichtige Felder sind mit* markiert. *

0 Kommentare

Keine Kommentare zur Zeit!

Zurzeit gibt es keine Kommentare. Möchten Sie einen Kommentar hinterlassen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Part-B